Weitere der Unterstützung in den Vorjahren

Lerncoaches 2014-2015

Spenden:

2015  750,- Euro

2014  750,- Euro

 

Rudi-Stephan-Gymnasium 

 

Unser Anliegen

 

 

Herzlichen Dank an die Schüler und Schülerinnen, für das tolle Engagement, das sie in die Arbeit zur Ausbildung zu einem Lerncoach gesteckt haben.

Simone Gnädig, Präsidentin des Soroptimist International Club Worms hat heute zum 2. Mal einen Geldbetrag von 750,00 € zur weiteren Ausbildung von Lerncoaches zukommen lassen.

Warum nun das Geld für dieses Projekt?

Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. Bildung schafft Chancen auf Arbeit, Einkommen und ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben.

Möge dieses Projekt bei euch Jugendlichen die Motivation zur Zivilcourage und das ehrenamtliche Engagement weiter fördern!

Vernissage Landeskunstgymnasium Alzey

Spende

2015   250,- Euro

Bild(ungs)lücke - Abiturienten des Landeskunstgymnasiums Rheinland-Pfalz in Alzey stellen im Kunstverein Worms aus

 Soroptimist-Club Worms unterstützt im Januar 2015 die Abschlussausstellung im Kunstverein Worms.

Lerncoaches 2014

Spenden:

2013 und 2014 haben wir insgesamt mit 1.500,- Euro dem Rudi-Stephan-Gymnasium übergeben.

 

 

 

Unser Anliegen:

Lerncoaches können Schüler der Klassen 10-12 werden. Sie helfen bei den Hausaufgaben und der Vorbereitung von Klassenarbeiten. Außerdem unterstützen sie Schüler darin, im Unterricht versäumte Inhalte und Kompetenzen nachträglich zu erwerben. Darüber hinaus liegt ein großer Schwerpunkt auf dem Thema „Lernen lernen“. Lerncoaches sollen anderen Schülern helfen, ihr Lernen besser und effektiver zu gestalten und zu organisieren. Damit sollen Schüler befähigt werden, nach Beendigung der Fördermaßnahmen ihren Schulalltag besser, eigenständiger und erfolgreicher zu gestalten.

Ein wichtiger Baustein beim Lerncoaching ist die stärkere Verzahnung von Eltern, Schülern und Lehrern. Lerncoaches nehmen innerhalb der ersten Wochen Kontakt mit den Eltern ihrer Schüler und den betreffenden Fachlehrern auf. Dies schafft zum einen eine höhere Verbindlichkeit. Zum anderen kann durch die verbesserte Kommunikation viel genauer auf die Belange des Schülers eingegangen werden.

Ein besonderes Anliegen ist dem Rudi-Stephan Gymnasium die Ausbildung der Lerncoaches. Durch sie soll die Qualität der Fördermaßnahmen immer weiter ausgebaut und professionalisiert werden.

Die Ausbildung der Lerncoaches -wie es am Rudi-Stephan Gymnasium in Worms statt findet übernimmt die Kölner Lerncoach-Lehrerin Ruth Eidenberg. 

Diskussion zum Thema Cybermobbing

Podiumsdiskussion mit Experten - Mai 2013

aterlier blau

Spenden:

2013 konnten wir die Summe von 2.800 Euro an das atelier blau übergeben.

 

Unser Anliegen:

Seit Juni 2009 arbeiten einige Menschen mit Behinderung aus der Lebenshilfe GmbH Worms in einem angemieteten Atelier im Kunsthaus Worms. Hier ist es den Künstlerinnen und Künstlern in besonderer Weise möglich, unter professionellen Bedingungen mit anderen Künstler-Kolleginnen und -Kollegen Kooperationen einzugehen.

Diese Begegnung auf Augenhöhe unter einem Dach ist einmalig in Deutschland und ermöglicht künstlerische Visionen frei von räumlicher oder persönlicher Einschränkung zu realisieren. Horst Rettig steht dabei als Künstlerischer Berater und Cornelia Koppenhöfer als Projektkoordinatorin jedem einzelnen zur Seite. Das atelierblau wird zunächst von der Lebenshilfe GmbH Worms finanziert, wobei Fördergelder beantragt und Sponsoren gesucht werden.

 

Das atelierblau hat speziell für unsere Charterfeier wunderschöne Vasen gestaltet. Diese können Sie gerne bei uns erwerben. Schicken Sie einfach eine Mail an uns. Ebenso wurden weitere Produkte und Bilder anlässlich und auch während unserer Charterfeier verkauft.

Sämtliche Erlöse der Charterfeier gingen an atelierblau. Weitere Informationen über das atelierblau hier...

Aktuelles:

Bücherflohmarkt

08.09.2018
10 - 16 Uhr

Obermarkt Worms

mehr

BenefizWeinAfter Work Party Vol.5

21.09.2019
17-22 Uhr

Weinladen Borgnolo am Weckerlingplatz

mehr

Modellprojekt:
Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung

mehr

 Weltfrauentag  - Wir Frauen in Deutschland

wir Zeigen Flagge    ...Info