Gesundheitsladen

Soroptimist International Club Worms spendet für das Ahrtal und den Gesundheitsladen

v.l.n.r.  Oben: Alexandra Fischer und Silke Klotz (Soroptimist Club Worms)     Unten: Präsidentin Barbara Meyer (Soroptimist Club Worms), Angelika Ernst-Auer (Gesundheitsladen, Caritasverband Worms e.V.)
v.l.n.r. Oben: Alexandra Fischer und Silke Klotz (Soroptimist Club Worms) Unten: Präsidentin Barbara Meyer (Soroptimist Club Worms), Angelika Ernst-Auer (Gesundheitsladen, Caritasverband Worms e.V.)

Es gilt schon als Tradition - jedes Jahr veranstalten die Frauen von Soroptimist International Club Worms im September den Bücherflohmarkt am Obermarkt. Es werden kistenweise Krimis, Romane, Kochbücher, Kinderbücher und vieles mehr angeboten. Unter dem Motto “1 Buch 1 Euro” wurden beim 9. Bücherflohmarkt im vergangenen Jahr wieder rund 1.000 Bücher verkauft.

 

Der Club ließ seine Einnahmen diesmal zwei Spendenprojekten zukommen. „Das Schicksal vieler Familien und Kinder im Ahrtal im vergangenen Jahr ging uns sehr nahe“, sagt Alexandra Fischer von den Soroptimistinnen, die den Bücherflohmarkt bisher organisierte. “Daher suchten wir nach einem geeigneten Projekt und wurden mit dem Spenden-Shuttle fündig.” Das Spenden-Shuttle ist eine Organisation aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, die vor Ort ganz unterschiedliche Projekte nach der Flutkatastrophe ins Leben gerufen hat. Mit insgesamt 3.400 € wird nun ein Projekt zur Trauer- und Traumabewältigung bei Kindern des Ahrtals unterstützt.

 

 

Eine weitere Spende in Höhe von 1.000 € wurde nun erneut dem Gesundheitsladen im Wormser Nordend überreicht. „Es ist sehr hilfreich, dass der Wormser Club uns schon seit Jahren unterstützt. Ebenso freuen wir uns über das große Interesse der Soropmtimistinnen an unserer Arbeit“, so die Projektleitung des Gesundheitsladens Angelika Ernst-Auer.

 

Das Geld wird auch dringend benötigt, da der Gesundheitsladen - ein Projekt des Caritasverbandes Worms e.V. - zum größten Teil über Spenden finanziert wird. Jeden Mittwoch um 15:00 Uhr findet dort im Radgrubenweg eine ärztliche Sprechstunde für Menschen in prekären Lebenslagen statt, ca. die Hälfte hat keinen Krankenversicherungsschutz. Es stellen sich Patient*innen mit unterschiedlichen Erkrankungen vor, bei Bedarf wird an niedergelassene Ärzte weitervermittelt.

 

 

„Der diesjährige Bücherflohmarkt findet am 17.09.2022 statt“, bestätigt Silke Klotz, die die Organisation des Bücherflohmarktes künftig übernimmt. Wer gut erhaltene Bücher spenden möchte, kann dies ab August tun. Zur Kontaktaufnahme kann eine E-Mail an info@soroptimist-worms.de gesendet werden. 

 

Sprechstunde Gesundheitsladen: jeden Mittwoch von 15:00 – 16:30 Uhr

im Radgrubenweg 2, 67547 Worms

Kontakt: 0 62 41 – 4 91 99, gesundheitsladen@caritas-worms.de

 

Wir freuen uns über Ihre Spende:

Caritasverband Worms e.V., Sparkasse Worms

DE66553500100000083527

 

Verwendungszweck: Gesundheitsladen


Spenden:

2021: 2.020,-- Euro
2020: 1.300,-- Euro
2019: 1.500,-- Euro

2018: 1.500,-- Euro

2017: 1.500,- Euro

2016: 1.500,- Euro

2015: 1.000,- Euro 

2014: 1.000,- Euro,  

2013:    500,- Euro

 

für die engagierten Mitarbeiterinnen des Gesundheitsladens im Wormser Nordend, Caritasverband Worms e.V. 

 

das Geld wird durch den jährlichen Verkauf von Büchern auf dem Obermarkt in Worms eingenommen.

 

Unser Anliegen:

Der Gesundheitsladen im Wormser Nordend, Radgrubenweg 2 bietet jeden Mittwoch von 15.00 – 16.30 Uhr eine ärztliche Versorgung für obdachlose Menschen und Menschen in prekären Armutslagen an. Auch Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen keinen Versicherungsschutz haben, werden kostenlos – wenn erwünscht auch anonym – behandelt. Zehn Ehrenamtliche – davon sechs Ärzte, drei Krankenschwestern, eine Arzthelferin sowie zwei Hauptamtliche arbeiten im Projekt mit. Darüber hinaus gibt es niedergelassene Fachärzte, die bei Bedarf unbürokratisch und schnell Patienten ärztlich versorgen. Jeden 1. Freitag im Monat sind Ehrenamtliche in der Nichtsesshaftenherberge des DRK im Einsatz.